Überspringen

Le mystère Henri Pick

Rémi Bezançon, Frankreich, Belgien, 2019o

s
vzurück

In einer Bibliothek mit unveröffentlichten Manuskripten entdeckt eine junge Verlegerin einen Roman, der sich als Meisterwerk entpuppt. Sein Autor ist ein gewisser Henri Pick: ein bretonischer, mittlerweile verstorbener Pizzabäcker. Als das Buch zum Bestseller wird, will der Literaturkritiker Jean-Michel beweisen, das alles nur ein Schwindel ist. – Basierend auf dem Roman von David Foenkinos.

Der Literaturkritiker Jean-Michel Rouche (Fabrice Luchini) beleidigt in seiner Fernsehsendung eine Witwe: Hat ihr verstorbener Mann, ein Pizzabäcker, tatsächlich heimlich den Roman geschrieben, der jetzt die Sensation des Pariser Literaturbetriebs ist? Rouche fliegt raus, und weil er nicht gern unrecht hat, ermittelt er bald in der Bretagne. Dass Remi Bezancons Bücherkrimi so amüsant ist, hat er vor allem dem stets indignierten Fabrice Lucchini zu verdanken.

Susan Vahabzadeh

Voilà un jeu de piste malin, une comédie policière étoffée par quelques personnages bien croqués et attachants.

Cécile Mury

Cette adaptation bonhomme du roman de David Foenkinos offre à Fabrice Luchini, mélange de Pivot et de Maigret avec une pointe de Guitry, l'occasion d'exprimer son amour fou de la littérature. Même au cinéma, il reste théâtral. On l'applaudit.

Jérôme Garcin

Galerieo

Filmdienst, 14.01.2020
© Alle Rechte vorbehalten Filmdienst. Zur Verfügung gestellt von Filmdienst Archiv
Frankfurter Rundschau, 25.12.2019
© Alle Rechte vorbehalten Frankfurter Rundschau. Zur Verfügung gestellt von Frankfurter Rundschau Archiv
Der Freitag, 14.01.2020
© Alle Rechte vorbehalten Der Freitag. Zur Verfügung gestellt von Der Freitag Archiv
The Hollywood Reporter, 18.03.2019
© Alle Rechte vorbehalten The Hollywood Reporter. Zur Verfügung gestellt von The Hollywood Reporter Archiv
Le Temps, 04.03.2019
© Alle Rechte vorbehalten Le Temps. Zur Verfügung gestellt von Le Temps Archiv
La Tribune de Genève, 03.03.2019
© Alle Rechte vorbehalten La Tribune de Genève. Zur Verfügung gestellt von La Tribune de Genève Archiv
Entretien avec Fabrice Luchini
/ Konbini
fr / 02.10.2019 / 14‘23‘‘

Film Show: "The Mystery of Henri Pick" (and other films)
/ France 24
en / 05.03.2019 / 12‘07‘‘

Rencontre avec actrices Camille Cottin et Alice Isaaz
/ Première
fr / 05.03.2019 / 5‘40‘‘

"Je vous aime très fort" (short film by Rémi Bezançon)
Rémi Bezançon / Sécurité routière
fr / 10.02.2014 / 5‘40‘‘

Filmdateno

Synchrontitel
The Mystery of Henri Pick EN
Genre
Komödie, Drama
Länge
101 Min.
Originalsprache
Französisch
Bewertungen
cccccccccc
ØIhre Bewertung6.7/10
IMDB-User:
6.7 (2278)
Cinefile-User:
< 10 Stimmen
KritikerInnen:
< 3 Stimmen

Cast & Crewo

Fabrice LuchiniJean Michel Rouche
Camille CottinJoséphine Pick
Alice Isaaz Daphné Despero
MEHR>

Bonuso

iGefilmt
Entretien avec Fabrice Luchini
Konbini, fr , 14‘23‘‘
s
Film Show: "The Mystery of Henri Pick" (and other films)
France 24, en , 12‘07‘‘
s
Rencontre avec actrices Camille Cottin et Alice Isaaz
Première, fr , 5‘40‘‘
s
"Je vous aime très fort" (short film by Rémi Bezançon)
Sécurité routière, fr , 5‘40‘‘
s
gGeschrieben
Besprechung Filmdienst
Michael Kienzl
s
Besprechung Frankfurter Rundschau
Daniel Kothenschulte
s
Interview mit Regisseur Remi Bezançon und Koautorin Vanessa Portal
Der Freitag / Redaktion
s
Besprechung The Hollywood Reporter
Jordan Mintzer
s
Besprechung Le Temps
Antoine Duplan
s
Besprechung La Tribune de Genève
Cécile Lecoultre
s
Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen individuell angepassten Service zu bieten (Detailangaben hierzu in unserer Datenschutzerklärung.) Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu.